Flüchtlingswohnungen

Leipzig: Kontaktstelle Wohnen bei der Suche nach einer Wohnung oder einem WG-Zimmer für Geflüchtete unterstützen Quelle: Liebe Facebook-Community,

Hunderte von Geflüchteten suchen dringend eine Wohnung oder ein WG-Zimmer in Leipzig. Der eigene Mietvertrag ist in der Regel der einzige Ausweg aus den beengten Verhältnissen in den Gemeinschaftsunterkünften und die Grundlage für ein normales, selbstständiges Leben. Nur: Wie kommt man als geflüchteter Mensch in Deutschland zu einem Mietvertrag? Seit Mai 2016 gibt es die Kontaktstelle Wohnen (www.kontaktstelle-wohnen.de). Dort werden Wohnungspaten mit Geflüchteten zusammen gebracht, um ihnen bei der Suche nach einer Wohnung oder einem WG-Zimmer helfen. Die Kontaktstelle unterstützt diese Patenschaften mit Wohnungsrecherchen, Info-Material, Hintergrundwissen zur Rechtslage und Tipps zur Wohnungssuche. Die Sprechstunde steht Montag bis Freitag für Rückfragen zur Verfügung. Zur Zeit werden dringend Ehrenamtliche gesucht, die sich eine mehrwöchige Tätigkeit als Wohnungspate vorstellen können: gelegentliche Treffen mit den Geflüchteten, Telefonate mit Vermietern und eine Begleitung zu Besichtigungsterminen sind dabei die Hauptaufgaben. Ein monatlicher „PatInnen-Stammtisch“ kann für informellen Austausch genutzt werden.
Interessierte sich auf einem der folgenden Wege einbringen:
– In unsere Sprechstunde kommen: Mo & Di 10-12; Mi & Do 13-15 Uhr; Georg-Schwarz-Str. 19, 04177 Leipzig
– Während der Sprechzeiten anrufen: 0341 39295610
– Uns per E-Mail schreiben:
– Zum Info-Treffen für Wohnungspaten am 24.5. um 18:00 in die Georg-Schwarz-Str. 19 kommen.

Wir freuen uns auf euch! Bis bald, das Team der Kontaktstelle Wohnen