Altenburg sieht mit (Express)-S-Bahn-Anbindung Chancen als Wohnstandort in „#Metropolregion #Mitteldeutschland“ OTZ: „Chancen für Landkreis: Altenburger Land seit 2 Jahren Mitglied in Metropolregion Mitteldeutschland Für das Altenburger Land ergebe sich in Bezug auf die schnell wachsende Metropole Leipzig schon die Chance, künftig Altenburg als Schlafstadt zu sehen, auch durch die schnelle S-Bahn-Anbindung wie überhaupt entlang der fünf Haltepunkte im Landkreis die Chance für Zuzug gut seien. Vorderstes Ziel der Vernetzung, sei die Zusammenarbeit über Kreis- und Ländergrenzen hinweg, die ohne die Metropolregion einfach nicht gegeben wäre. Das gelinge immer besser, wusste Landrätin Michaele Sojka (Linke) und nannte die Zusammenarbeit mit dem Burgenlandkreis. Angeboten werden länderübergreifend auch freie Gewerbeflächen über ein Portal der Metropolregion. Einzig die Erfurter fühlten sich nicht so recht zu Mitteldeutschland zugehörig, klagte Tobaben. … .“ http://www.otz.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Chancen-fuer-Landkreis-Altenburger-Land-seit-2-Jahren-Mitglied-in-Metropolregio-2111028186

from Leipzig – Stadt für alle http://www.facebook.com/pages/p/392238310834246

Ein Gedanke zu „Altenburg sieht mit (Express)-S-Bahn-Anbindung Chancen als Wohnstandort in „#Metropolregion #Mitteldeutschland“ OTZ: „Chancen für Landkreis: Altenburger Land seit 2 Jahren Mitglied in Metropolregion Mitteldeutschland Für das Altenburger Land ergebe sich in Bezug auf die schnell wachsende Metropole Leipzig schon die Chance, künftig Altenburg als Schlafstadt zu sehen, auch durch die schnelle S-Bahn-Anbindung wie überhaupt entlang der fünf Haltepunkte im Landkreis die Chance für Zuzug gut seien. Vorderstes Ziel der Vernetzung, sei die Zusammenarbeit über Kreis- und Ländergrenzen hinweg, die ohne die Metropolregion einfach nicht gegeben wäre. Das gelinge immer besser, wusste Landrätin Michaele Sojka (Linke) und nannte die Zusammenarbeit mit dem Burgenlandkreis. Angeboten werden länderübergreifend auch freie Gewerbeflächen über ein Portal der Metropolregion. Einzig die Erfurter fühlten sich nicht so recht zu Mitteldeutschland zugehörig, klagte Tobaben. … .“ http://www.otz.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Chancen-fuer-Landkreis-Altenburger-Land-seit-2-Jahren-Mitglied-in-Metropolregio-2111028186

  1. Altenburg ist doch weit mehr als eine Schlafstadt. Hat die Stadt doch so viel zu bieten. Einer der Standortvorteile von Altenburg ist die Nähe und die gute Anbindung nach Leipzig. Altenburg wächst jetzt genauso wie Leipzig. Und dafür gibt es handfeste Gründe.

Kommentare sind geschlossen.