Hausbesetzer der Hafenstraße 66 verhandeln erfolgreich

Mannheim-#Jungbusch. #Hafen66. Das Ende der #Hausbesetzung ist erst der Anfang weiterer Gespräche

Neckarstadtblog: “Hausbesetzer der Hafenstraße 66 verhandeln erfolgreich
Ein seit 2011 leerstehendes Haus im Jungbusch wurde von Samstagvormittag bis 19:45 Uhr besetzt. Die Stadtverwaltung zeigt sich gesprächsbereit.

Erneut hat das Bündnis „Wem gehört die Stadt?“ (WGDS) ein leerstehendes Haus, dieses Mal aber im Jungbusch besetzt. Zuletzt hatte die Gruppe aus dem linken Spektrum leere Wohnungen der inzwischen abgerissenen GBG-Häuser in der Carl-Benz-Straße für 24 Stunden übernommen. Ihr Protest wendet sich hier wie dort gegen steigende Mieten und #Gentrifizierung, d.h. Verdrängung der bisherigen Nachbarschaften aus den innenstadtnahen Vierteln. … .”

Hausbesetzer der Hafenstraße 66 verhandeln erfolgreich