„Mietenwahnsinn“: Demonstration mit Tausenden Teilnehmern setzt ein starkes Zeichen

Berlin: „Mieter sind keine Zitronen“. 15.000 (lt. Polizei) bis 25.000 Menschen (lt. Veranstalter) demonstrierten am #b1404 gegen #Mietenwahnsinn und #Verdrängung. Es folgen am 20.4. die #Leipzigfüralle-Demo und am 2.6. der #Mietenmove in Hamburg

Berliner Zeitung: “Eltern mit Kindern, Rentner, Verkleidete, Musiker, Freundinnengruppen und Menschen weit über 80: Die Teilnehmer der großen Mietendemo sahen am Sonnabend so bunt aus wie die berühmte Berliner Mischung. Die ist in Gefahr, fürchten aber viele Demonstranten. Denn das Wohnen in Berlin wird immer teurer und ist längst nicht mehr für alle zu bezahlen.

Zum Protest versammelten sich deutlich mehr Menschen am Potsdamer Platz als im Vorfeld erwartet. Die Polizei sprach gegen Ende der Veranstaltung von 14.800 Demonstranten. Die Organisatoren, ein breites Bündnis aus 254 Initiativen, Vereinen und Organisationen, kommunizierten am Nachmittag über Twitter sogar eine Teilnehmerzahl von rund 25.000 Personen. … .”

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/-mietenwahnsinn–demonstration-mit-tausenden-teilnehmern-setzt-ein-starkes-zeichen-30017688

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.