Mietvertragsparteien

Wissen Sie, wer Ihr Vermieter ist? Und gegebenfalls wer außer Ihnen Mieter/in ist?

Wer Mieter/in und wer Vermieter ist, ist nicht immer ganz eindeutig – dabei ist das in vielen Situationen von großer Relevanz. Zum Beispiel wenn Sie kündigen möchten, da das Kündigungsschreiben von allen Personen auf der mieter_innenseite unterzeichnet werden und allen Personen auf der Vermieterseite zugehen muss.

Überprüfen Sie daher dringend Ihren Mietvertrag auf diese Frage hin. Die Mietvertragsparteien (=Mieter_innen und Vermieter) werden bei den üblicherweise verwendeten Mietvertragsformular ganz zu Anfang des Dokuments genannt.

Tipp: Betrachten Sie im Zweifel alle dort genannten Personen als Mieter_innen bzw. Vermieter! Unter Umständen kann nämlich die Tatsache, dass im Mietvertrag jemand als Mier/in oder Vermieter genannt ist, ausreichen – auch wenn die- oder derjenige den Mietvertrag nicht unterschrieben hat (AG Kiel, Urt. v. 18.08.2010, Az.: 119 C 264/09).

Verwechseln Sie dabei nicht die Hausverwaltung mit dem Vermieter!

Holen Sie sich bei Zweifeln unbedingt Rechtsrat in einer unserer Beratungsstellen!

Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung des Berliner MieterGemeinschaft e. V. übernommen und teilweise verändert.

Ähnliche Einträge