dérive – Zeitschrift für Stadtforschung

Bezahlbares Wohnen „von unten“? Potentiale und Probleme nicht-profitorientierter Wohnprojekte. 27 min auf dérive – Radio für Stadtforschung

Vortrag von Tobias Bernet (Leipzig/Berlin) und Ivo Balmer (Basel/Bern) mit Beispielen aus Leipzig-Lindenau (Wohnungsgesellschaft mbH Central LS W33) und Basel (Genossenschaft Mietshäuser Syndikat).

dérive – Zeitschrift für Stadtforschung: “Am 12. und 13. Mai 2016 veranstaltete das Institut für Europäische Urbanistik an der Bauhaus Universität Weimar die Konferenz „Wohnen für alle?! Wissenschaftliche Perspektiven auf Architektur, Planung und Politik.“ Mit Beiträgen aus Architektur, Geographie, Politikwissenschaften, Soziologie und Stadtplanung beleuchtete das interdisziplinäre Zusammentreffen „die Wiederkehr der Wohnungsfrage“. Gesucht wurde nach „möglichen Strategien für eine nicht-profitorientierte Wohnraumversorgung und eine Realisierung bezahlbaren Wohnraums für alle“. … .”

https://cba.fro.at/321512 Quelle: HEUTE! RADIO derive widmet sich der WOHNUNGSFRAGE mit dem Vortrag von Ivo Balmer und Tobias Bernet: BEZAHLBARES WOHNEN VON UNTEN? im Rahmen der Konferenz »Wohnen für alle?!« an der Bauhaus Universität Weimar. Beleuchtet werden »Potentiale und Probleme nicht-profitorientierter Wohnprojekte« im Hinblick auf die Schaffung von leistbarem Wohnraum. Danke an Justin Kadi und das Institut für Europäische Urbanistik.17.30 Uhr, Radio ORANGE 94.0 oder Nachhören im derive-Archiv. TUNE IN!