Leipzig: Kleinstädte im #Speckgürtel profitieren von #Hypezig und wachsen wieder BILD Leipzig: “600 000 Einwohner wird Leipzig bereits 2018 haben. Der Boom hält an – und er legt sogar noch an Tempo zu. Dass dies auf Kosten des Umlands geschieht, stimmt allerdings nicht mehr. Denn nun profitieren auch die Kleinstädte im Speckgürtel vom Leipzig-Hype. … Gründe: gute Verkehrsanbindungen (Citytunnel, Autobahnring) und vor allem deutlich billigerer Wohnraum. Und wer vom eigenen Haus träumt, muss zwangsläufig in den Speckgürtel – Einfamilienhäuser bzw. Baugrundstücke für junge Familien gibt‘s in der Stadt so gut wie gar nicht mehr. … Wurzen, Borna, Delitzsch, Eilenburg, Markkleeberg, Markranstädt, Schkeuditz, Zwenkau. … .” http://www.bild.de/regional/leipzig/konjunktur/der-weg-zum-boom-49196404.bild.html

from Leipzig – Stadt für alle http://www.facebook.com/pages/p/392238310834246